top of page
Untitled-1.jpg

Unser Essen anzubauen

ist eine Arbeit aus Liebe.

Höre von Menschen, die unser Essen anbauen und es zu uns bringen, und erfahre mehr darüber, wie das Leben derjenigen ausieht, die in unserem Lebensmittelsystem arbeiten.

Bio- Knospe ist das Label, für welches wir seit 2004 aus Überzeugung alle unsere Produkte erzeugen.

BIOHOF TAPPOLET

Wilchingen

2011 haben wir das Vorhaben der Mutterkuhhaltung umgesetzt. Die Herde hat freien Zugang zur grossen Weide rund um unseren Hof. Im Sommer begleitet Stier Orelio unsere Kühe. Ebenso verzichten wir auf Silofütterung und füttern nebst den Weiden nur noch mit Heu. Zudem bereichern Schweine und Hühner unser Hofleben.


Neben unseren Nutztieren beherbergen wir seit Jahrzehnten eine Schleiereule. Im Stall helfen uns fleissige Schwalben als eifrige Fliegenvertilger. Die mächtige Linde und etliche andere Plätze rund um den Hof bieten reichlich Lebensraum und Nistplätze für Bachstelze, Gartenrotschwanz, Singdrossel, Schwarzkehlchen und Neuntöter.

Ein immer wieder faszinierender Anblick sind die täglichen Runden des Rotmilans auf Mäusejagd.

Mit den 30 Hochstamm-Obstbäumen, die wir seit 1999 kontinuierlich pflanzen, bieten wir auch in Zukunft Lebensraum für zahlreiche Tiere.

Viel Zeit und Herzblut verwenden wir dabei für die Saatgutproduktion, welches wir vor allem für die Sativa vermehren. Als Saatgut wächst bei uns: Winterweizen, Dinkel, Lein, Emmer und Hirse.


Ebenso befinden sich Raps, Ölhanf, Leindotter, Sonnenblumen und zwei Sorten Linsen in unserer Fruchtfolge.


Im Futterbau kultivieren wir Mais, Eiweisserbsen und Grünland in Form von Natur- und Kunstwiesen. Ebenso bewirtschaften wir Wald und Reben. Im Biolandbau stellt die Unkrautregulierung eine besondere Herausforderung dar. Nicht jedes Unkraut erfordert jedoch gleich hartnäckige Bekämpfung: dominierend ist zunächst die Unterdrückung von Unkraut durch intensive Bodenbearbeitung, Hacken und Striegeln. Wo es nicht gelingt Unkräuter, die für Tiere schädlich sind und rasch Überhand nehmen können, werden diese aus den Kulturen entfernt. Dies bedeutet im Biolandbau viel Handarbeit.


Wir bieten auch Ferien auf dem Bauernhof:


Ein vollständig renoviertes, helles Doppelzimmer mit Dusche/WC, Kleinküche und TV erwartet Sie. Am Morgen tanken Sie Kraft für den neuen Tag mit einem feinen Bio-Frühstück aus hofeigenen Produkten und frisch-duftendem Holzofenbrot. Kinderbett vorhanden. Einfaches Menu auf Anfrage


Neu renovierte, heimelige Wohnung für 2–4 Personen. Moderne Ausstattung in traditionellem Ambiente. Dusche/WC, Küche, Schlafzimmer (2 Pers.), Galerie mit Bettsofa für 1-2 Personen. Kinderbett vorhanden. Auf Wunsch Frühstück möglich. Einfaches Menu auf Anfrage


Website: tappolet-biohof.ch


Produkte: fünf Sorten Öle aus eigenem Anbau und Pressung, div. Brotsorten aus dem Holzofen, Kleingebäck, div. Teigwaren, Linsen schwarz und grün, Leinsamen, Mehl, Kalb-, Rind- und Schweinefleisch in Mischpakete



Comments


bottom of page